Unfassbare zwei Jahre gibt es diesen kleinen und mehr als unwichtigen Blog nun schon. Wahnsinn. Fühlt sich so an, als wäre ich gerade erst gestern unter die Blogger gegangen, dabei habe ich mich doch bereits an meinem ersten Jahrestag ausgiebig selbst beweihräuchert.

Viel ist in den letzten zwölf Monaten passiert. Viel Schönes und auch einiges, was nicht so schön war. Es folgt eine kurze thematisch geordnete Zusammenstellung der Tops (+) und Flops (-) der letzten 365 Tage…

Blog

Serienprojekt

  • + 42 Serienstaffeln geschaut
  • + derzeit vier Serienstaffeln in Arbeit bzw. noch nicht beendet (Arrow (Staffel 2), Doctor Who (Staffel 5), Pretty Little Liars (Staffel 3) sowie immer noch die unsägliche fünfte Staffel von Breaking Bad)
  • + Liebe zu britischen TV-Serien entdeckt und eine eigene Blog-Kategorie dafür eingeführt (Englische Wochen, seit April)
  • – nicht alle Serien geschafft, die ich mir für das Jahr vorgenommen hatte

Uni und Job

  • + letztes Unisemester erfolgreich absolviert (Februar)
  • + Masterarbeit geschrieben, abgegeben und mit Wunschnote bestanden (März bis September)
  • + Masterabschluss geschafft (Oktober)
  • + Nebenjob gefunden (Juni)
  • +/- zweiten Nebenjob gefunden (August) und wieder gekündigt (November)
  • +/- Sprachassistentenstelle (PAD) in Spanien angeboten bekommen und abgelehnt (Juni)
  • – immer noch keinen richtigen Job gefunden und auch keinen in Aussicht (seit Oktober)
  • – beim DAAD im Auswahlgespräch rausgeflogen (Februar)

Privates

  • ++++++ das auserwählte Exemplar Mann ♥ kennengelernt (Juni) und mich verliebt (September)
  • –  einen guten Freund verloren (Januar)
  • – extrem wenig Zeit mit der Familie verbracht

Naja, alles in allem liest sich das doch gar nicht sooo schlecht. Resümierend bin ich wohl – schlussfolgernd anhand obiger Fakten aus den letzten zwölf Monaten – eine arbeitssuchende Germanistin mit Masterabschluss, die nicht genau weiß, wo es mit ihr beruflich hingehen soll, die nach TV-Serien suchtet, das auserwählte Exemplar Mann liebt und diese drei Dinge gerne auf ihrem kleinen Blog mit inzwischen 109 Menschen teilt.

Könnte schlimmer sein mit mir. :-)