Zu spät, ich weiß. Schon wieder.

Ausreden?

Ich war krank (Halsschmerzen! Schnupfen!). Ich bin immer noch ein bisschen krank (Schnupfen! Husten!)). Außerdem hatte das auserwählte Exemplar Mann gestern frei (unser letzter gemeinsamer freier Tag vor Weihnachten btw) und verlangte an seinem einzigen freien Tag diese Woche unerbittlich nach Aufmerksamkeit. Nicht mal Viren konnten da abschreckend wirken…

Dennoch möchte ich den Media Monday nicht unbeantwortet verstreichen lassen, also immer her mit den Fragen, Wulf!

Media Monday #181

1. Dank stressiger Vorweihnachtszeit bin ich noch gar nicht dazu gekommen, Plätzchen zu backen! Bereits im November habe ich ein einziges Mal meinen liebsten Lebkuchen (nach dem Rezept meiner Mutter) gebacken – und danach blieb der Ofen kalt. Donnerstag jedoch bin ich mit einer bislang auch backabstinenten Freundin zur gemeinsamen Plätzchenproduktion verabredet. Oder wie sie es nennt: „Backen und Schnacken!“ ♥

2. Schokolade begeistert mich ja schon grundsätzlich, allerdings sind die weihnachtlichen Variationen davon dann doch nochmal ne Ecke leckerer als der ganze Kram, den es das restliche Jahr über gibt.

3. Mein Berufseinstieg hat dramaturgisch völlig versagt, denn der kommt einfach nicht zu Potte.

4. In neueren Filmen fehlt mir nur allzu oft, dass Menschen wie Menschen aussehen und nicht wie aufgehübschte Puppen.

5. Claire Danes konnte mich mit ihrer/seiner Darstellung als Carrie Mathison in der dritten Staffel Homeland überhaupt nicht überzeugen, da alles, was in den ersten beiden Staffeln authentisch und überzeugend wirkte – allen voran Carries Krankheit – in Staffel drei nur überzogen, hölzern und nervig war. Sorry, aber bei der Serie ist der Lack definitiv ab.

6. Zuletzt habe ich das Blog von Friedl von Grimm für mich entdeckt, das ich nach einer ersten Betrachtung recht unterhaltsam finde.

7. Zuletzt gesehen habe ich gestern Abend den Film Wall-E – Der Letzte räumt die Erde auf und das war eine Anordnung des auserwählten Exemplars Mann ♥, weil Mann es nicht fassen konnte, dass ich diesen Film noch noch nie gesehen habe und daraufhin direkt in die Videothek (ja, sowas gibt’s echt noch…) marschierte und diesen auslieh. Damit diese Bildungslücke meinerseits endlich aus der Welt geschafft wird, wie Mann sagt. War lustig. :-)