Frohe Ostern zum Zweiten! Bevor sich mein Urlaub endgültig dem Ende neigt und am Mittwoch die Rückkehr in den Alltag ansteht, verbringe ich heute noch einmal Zeit mit der Familie und dem Herrn Koch, der sich passend zum Ostermontag ebenfalls in meiner Heimat einfindet. Zu allem Überfluss begehen wir heute nämlich nicht nur den zweiten Tag des Osterfestes, sondern – oh Schreck! – auch noch meinen Geburtstag. Kein runder oder besonderer, aber dennoch ein weiterer sehr guter Grund, noch einmal zu Kuchen und Co. zu greifen. In diesem Sinne: Lasst es Euch heute doch auch ohne schlechtes Gewissen schmecken! Trotzdem wollen wir natürlich den aktuellen Media Monday darüber nicht vergessen. Wo kämen wir denn da hin! ;-)

1. Wenn es um gemeinsame, „mediale“ Freizeitbeschäftigung geht, bevorzuge ich persönlich die Serienabende mit dem Herrn Koch. Wir haben stets eine Serie, die wir nur gemeinsam schauen; im Moment ist das, wie ihr mitbekommen haben solltet, die grandiose Geschichte rund um die Sons of Anarchy. An den fünf Abenden pro Woche, an denen er arbeitet, muss ich mich dann quasi gezwungenermaßen anderen Serien widmen… ;-)

2. Und wenn Familie und/oder Freunde sich gemeinsam zum Spielen einfinden, landet derzeit meist Memory auf dem Tisch, denn ich komme aus einer Familie, in der nicht viel gespielt wird. Höchstens meine Schwester und ich spielen bei schlechtem Wetter mal eine Partie Memory, bei der sie mich gnadenlos abzieht. Da wir in verschiedenen Bundesländern wohnen, kommt das aber leider viel zu selten vor.

3. Ansonsten unterhalte ich mich ja gerne oft und ausgiebig über meine Lieblingsserien. Meistens jedoch hier mit anderen Bloggern und nicht im realen Leben. Dort teilt einfach fast niemand meine Vorlieben für Fringe und Co.

4. Hingegen bei meinem Faible für meine jeweils aktuellste Serienobsession würde ich mir ja oft wünschen, das würde sonst noch jemanden interessieren, schließlich trägt der Austausch darüber ja einen nicht unbedeutenden Teil zur Freude bei!

5. Immerhin was wenige Serien angeht, existiert eine gemeinsame Interessen-Basis, denn meine Schwester und ich freuen uns beide zum Beispiel auf die vierte Staffel Chicago Fire, die kommenden Freitag (neuer und selten dämlicher Sendetermin!) bei VOX startet.

6. Im Gegensatz dazu bleibt das Bloggen wohl mein ganz persönliches Interesse/Hobby, aber das macht auch nichts.

7. Zuletzt habe ich den Ostersonntag mit Kopfschmerzen verbracht und das war ungewöhnlich, weil ich überhaupt nicht zu Kopfschmerzen, schon gar nicht zu länger anhaltenden, neige. Bauchschmerzen ja, Rückenschmerzen auch, aber der Kopf ist gar nicht meine Schwachstelle eigentlich. Sehr seltsam.

Merken

Merken

Merken