Ich kann einfach nicht anders, heute muss ich mal fragen: Ist auf Euren Blogs auch Totentanz aktuell? Das gute Wetter und die Urlaubszeit laden ja definitiv dazu ein, sich abseits von PC, Schreibtisch und Co. zu vergnügen, aber ich kann mich nicht erinnern, in den letzten Jahren solch einen statistischen Einbruch im Sommer erlebt zu haben. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich selbst auch nicht mehr so aktiv bin wie vor einigen Monaten. Was ist da los in der Blogosphäre? Sind das die Nachwirkungen der DSGVO oder ist es wirklich nur ein Sommerloch? Ich bin gespannt auf Eure Einschätzungen… Jetzt aber erstmal mit dem Media Monday in die neue Woche!

Media Monday 368

1. Jetzt, da die neue Woche schon wieder in den Startlöchern steht, erscheint mir das Konzept des nur zweitägigen Wochenende wieder mal nicht besonders fair. Grmpf.

2. Im Sommerurlaub darf Zeit abseits von PC, TV und Co. auf alle Fälle nicht fehlen, schließlich gibt es fast nichts Schöneres, als einfach mal etwas draußen zu unternehmen oder im Garten/auf dem Balkon ein Buch zu lesen.

3. Schönes Wetter treibt einen ja bekanntlich gern mal nach draußen, wobei mich wohl einzig eine gute Serie davon abhalten könnte, denn in der Hinsicht bin ich schon ein kleines Opfer. Ich habe hier noch gar nichts darüber geschrieben, aber seit einiger Zeit schauen der Herr Koch und ich mit zunehmender Begeisterung „The Blacklist“. Wie so oft habe ich etwas gebraucht, um mit der Geschichte warm zu werden, aber jetzt bin ich so richtig im Flow. Dafür verzichte ich auch mal auf einen Abend an der frischen Luft.

4. Interaktive Film-Erlebnisse oder interaktive Bücher gibt es nicht so oft, als dass ich mir darüber ad hoc eine Meinung bilden könnte.

5. Ich persönlich favorisiere bei der Frage nach eher kurzen Staffeln (bspw. 10-13 Episoden) oder den üblichen rund 22 Episoden grundsätzlich eher beides, denn es kommt meiner Meinung nach nicht auf die Länge der Staffel, sondern ihre Qualität an. Lässt sich eine Geschichte in zwölf Episoden erzählen – toll. Lässt sich mit 22 eine runde Sache daraus machen, sage ich auch nicht nein. Unter meinen Lieblingsserien finden sich übrigens beide Varianten wieder

6. Dieser Blog scheint „im Alter“ erst so richtig aufzublühen, schließlich gibt es ihn schon über 5 1/2 Jahre, aber so richtig was los (in Bezug auf Aufrufzahlen und Abonnenten) ist hier eigentlich erst seit Anfang 2017. 

7. Zuletzt habe ich heute einen Beitrag für die Kategorie „Seri(e)ös“ geschrieben, den ich schon lange mal aufs digitale Papier bringen wollte und das war befriedigend, weil es total viel Spaß gemacht. Punkt. Darum geht’s doch beim Bloggen, oder? Lest gern mal rein diese Woche – am Mittwochnachmittag geht der Beitrag online. :-)