Ich bin krank. Seit Donnerstagabend möpe ich schlecht gelaunt vom Bett zum Sofa zum Kühlschrank und wieder zurück. Warum können wir Menschen eigentlich zum Mond fliegen, aber es gibt immer noch keine wirklich wirksamen Medikamente gegen Husten, Schnupfen, Hals- und Kopfschmerzen? Ich finde, die Forschung setzt da definitiv falsche Prioritäten. Morgen will ich auf jeden Fall wieder arbeiten gehen, denn hier zu Hause langweile ich mich inzwischen zu Tode. Aus lauter Verzweiflung habe ich in den letzten Tagen bereits mehrere Stunden Olympia konsumiert. So weit ist es mit mir schon gekommen, denn eigentlich hasse ich wenig so sehr wie Winter und Wintersport.

Zu allem Überfluss verpasse ich heute auch noch den letzten Arbeitstag einer lieben Kollegin. Sie verlässt uns, weil sie sich selbstständig macht – also eigentlich kein trauriger Anlass, denn ich freue mich sehr für sie. Wenn ihr mal eine tolle Fotografin mit Herz und Humor im Raum Braunschweig oder Hamburg/Schleswig-Holstein sucht, lege ich Euch Leevke Struck wärmstens ans Herz. Sie hat übrigens auch die Fotos geschossen, die Ihr auf meiner Über-mich-Seite oder auf meinem XING-Profil seht. Folgt Ihr gern bei Instagram für tolle Reise- und Hochzeitsfotos! :-)

Jetzt aber zurück zum Thema: Media Monday! Ich hoffe, Eure Woche startet besser als meine. :-)

1. Der Hype, der um frisch veröffentlichte Trailer entsteht, kommt bei mir meistens verspätet an.

2. Wenn draußen die Karnevals-Jecken toben und feiern, kriegen mich keine zehn Pferde auf die Straße. Ich war beim großen Umzug gestern hier in Braunschweig zwar sowieso krank, aber auch ansonsten wäre ich zu Hause geblieben.

3. Am besten sind Spezialeffekte ja eigentlich immer dann, wenn sie sich nahtlos in das Geschehen einfügen. Paradebeispiel hierfür ist sicherlich nicht The Vampire Diaries, wie ich bei meinem Rewatch aktuell feststelle. Ja, ihr seht – ich bin schon wieder einem Guilty Pleasure (und dazu noch einem, das ich bereits kenne…) verfallen. :-D

4. Von all den Lizenzprodukten, die man so zu diversen Franchises bekommt, besitze ich kein einziges.

5. Theaterstücke, die als Film adaptiert werden, gibt es bestimmt. Aber bevor ich jetzt Ewigkeiten nachdenke und mir doch keins einfällt, lasse ich es lieber gleich bleiben, hier eines nennen zu wollen.

6. Beim Bücherkauf lasse ich mich ja vorrangig von gar nichts inspirieren/beeinflussen, denn ich kaufe tatsächlich kaum Bücher. Das hat zwei Gründe: Erstens besitzt Braunschweig eine gut bestückte Bibliothek, aus der ich für 15 Euro jährlich alles ausleihen kann, was mein Herz begehrt; zweitens ist meine Mutter Buchhändlerin und schleppt ständig Leseexemplare en masse ab. Wenn ich mal zu Besuch bin, kann ich mich daraus gern bedienen. 

7. Zuletzt habe ich das Serienfinale von Pretty Little Liars geschaut und das war mit einem unerwarteten Ende, weil – ha, das verrate ich erst in der Review zur finalen Staffel, die ich am Donnerstag veröffentliche! :-D Ich sage lieber gleich vorab, dass sie nicht spoilerfrei ist…