Vor fünf Jahren muss mir in der Vorweihnachtszeit furchtbar langweilig gewesen sein. Aus heutiger Sicht ist es mir ein Rätsel, wie ich im Dezember 2012 – und dazu noch so kurz vor Weihnachten – die Zeit fand, diesen kleinen Blog ins Leben zu rufen. Habe ich aber offenbar. Ich muss vergessen haben, wie entspannt die Studentenzeit trotz Termindrucks und Pflichtveranstaltungen im Gegensatz zum Arbeitsleben war. Wie dem auch sei: Heute jährt sich der Jahrestag zum fünften Mal. Wer damals nicht dabei, für den gibt es an dieser Stelle noch einmal meinen allerersten Beitrag:

Viel ist seitdem passiert und ich bin jeden Tag wieder froh, mich für das Bloggen entschieden zu haben. Nicht nur, weil ich dadurch herausgefunden habe, was ich wirklich gut kann (schreiben). Nicht nur, weil Bloggen ein absolut fantastisches Hobby ist (ist es nämlich). Nicht nur, weil ich mit neuesvomschreibtisch einen Ort habe, an dem ich mich über meine zweite große Leidenschaft – die TV-Serien –  auslassen kann (TV-♥)). Nicht nur, weil dieser Blog wesentlich dazu beigetragen hat, meinen jetzigen Job zu finden (wirklich). Sondern vor allem, weil ich durch diesen Blog so viele unglaublich nette Menschen „kennenlernen“ durfte. Zwar bislang nur virtuell, aber das kann sich ja alles noch ändern (Wie war das mit dem Bloggertreffen 2018, wortman?)

Danke, dass ihr den Weg auf diesen Blog gefunden habt und dageblieben seid. Danke, dass ihr mit mir über Serien oder Schule oder Arbeit oder einfach nur das Leben diskutiert und philosophiert. Danke, dass ihr mir eure Sicht der Dinge auf euren tollen Blogs zeigt und dadurch meinen Horizont erweitert und mein Leben bereichert. Danke, dass ihr einfach da seid, wenn mir nach (virtueller) Gesellschaft ist. ♥♥♥ Ich freue mich auf die nächsten fünf Jahre mit euch – mögen sie so abwechslungsreich werden wie die letzten (wenn auch gerne etwas weniger dramatisch … ihr wisst schon, was ich meine …)!

Wer jetzt noch Lust und Zeit hat: Ich freue mich über einen Kommentar, wie Ihr den Weg auf diesen Blog gefunden habt und welche Beiträge Ihr am liebsten lest. Vielleicht beziehe ich das dann in meine Planung für 2018 mir ein (aber nur, wenn es mir passt :-D ). Wem das zu viel Mühe ist, der stimmt einfach nur kurz ab. Dankeschön! :-)