Während vor meinem Fenster schon wieder weiße Flocken tanzen und es draußen ganz furchtbar nach Winterwonderland aussieht (ich hasse Schnee wie die Pest), lasse ich den heutigen zweiten Adventssonntag mit dem Media Monday ausklingen. Findet Ihr es auch so schade, dass die Adventszeit dieses Jahr so kurz ist? Einerseits ist es toll, dass Heiligabend auf den 4. Advent fällt und alle Menschen im Einzelhandel endlich auch mal in Ruhe Weihnachten feiern können (Meine Mutter fiebert schon seit Wochen darauf hin). Andererseits wird die Vorweihnachtszeit nicht einfacher, wenn man alles, was dazugehört, in vier Wochen quetschen muss.

Naja, genug gejammert. Ab morgen wartet erstmal wieder eine vollgestopfte und vermutlich hektisch-panische Arbeitswoche auf mich. Can’t wait. Was steht bei Euch diese Woche an? Komm gut durch den Montag!

1. Die Figur des Walter Bishop (Fringe) wird für mich immer unweigerlich verbunden sein mit roten Lakritzstangen.

2. Mein persönlicher (medialer) Weihnachtswunschzettel umfasst ein Tablet. Zählt das auch?

3. Liebe braucht keine Ferien ist auch einer dieser Weihnachtsfilme, die ich mal wieder gucken könnte.

4. Im Vorfeld als Miniserie angelegte Produktionen, die dann des Erfolges wegen verlängert werden, haben immer das Problem, dass die Geschichte eigentlich schon zu Ende erzählt ist.

5. David Tennant gefiel mir ja als Doctor deutlich besser als Matt Smith, weshalb ich auch nie über Staffel 5 von Doctor Who hinausgekommen bin.

6. Einmal möchte ich erleben, dass das deutsche Fernsehen Serien im Original mit Untertiteln zeigt. Ob das wohl je geschehen wird?

7. Zuletzt habe ich gestern Abend eine Folge Sons of Anarchy gerewatched und das war bullion und dem Stepnwolf geschuldet, weil ersterer sich nun dazu durchgerungen hat, zeitnah mit der Serie anzufangen und letzterer mir versprochen hat, sich 2018 die finale Staffeln anzuschauen. Wenn ich so viel über eine Serie rede/schreibe, habe ich oft das Bedürfnis, selbst nochmal in die entsprechende Welt einzutauchen. Kennt Ihr das auch?