Auf in eine neue Woche, Freunde! Meine hat nur vier Arbeitstage, denn der Herr Koch und ich gönnen uns ein langes Wochenende, an dem wir in die alte Heimat an der Förde fahren werden. Meine Vorfreude ist wahrlich unermesslich und so verzeiht Ihr es mir sicherlich, sollte ich kommendes Wochenende hier nicht besonders aktiv sein. Den Media Monday zum Wochenstart nehme ich aber natürlich vorher noch mit!

1. Jetzt, wo die Tage kürzer werden und es draußen zusehends ungemütlicher wird, kann es nicht mehr lange dauern, bis die Weihnachtszeit wirklich da ist.

2. Pretty Little Liars bedient ja wirklich so ziemlich jedes Klischee, das man in einer Teenieserie erwartet, ist aber gleichzeitig so klug gemacht, dass ich mich dem Charme der Serie nicht entziehen kann. Mist!

3. Dieser Hype um das staffelweise „Verschlingen“ von Serien, auch als Binge Watching bekannt, ist jetzt nicht mehr unbedingt neu, hat aber mit dem Siegeszug der Streamingdienste nochmal ganz andere Dimensionen angenommen.

4. Grimm ist in meinen Augen so erfrischend anders, da die Serie aus angestaubten Märchen spannende Geschichten in der Jetzt-Zeit macht. Außerdem hat diese Serie erneut meinen Wunsch befeuert, dringend mal nach Wien zu reisen. Auch wenn ich mir ein Zimmer im Hotel Sacher wohl nicht werde leisten können… ;-)

5. Ich glaube ja nicht, dass ich mich noch einmal für Black Mirror werde erwärmen können, denn meine Review dazu ist nicht besonders positiv ausgefallen.

6. Walter Bishop aus Fringe ist so abgedreht, dass er wohl auf immer mein liebster „verrückter Professor“ sein wird.

7. Zuletzt habe ich die Reviews zur ersten Staffel This is Us und zur fünften Staffel Orphan Black fertiggestellt und das war in weiser Voraussicht, weil ich diese Woche und nächstes Wochenende nicht zum Bloggen kommen werde, ich Euch aber trotzdem mit Lesefutter versorgen möchte. You’re welcome. :-D

Merken