Ist sie jetzt wohl wirklich da, die düstere Jahreszeit? Nach der Umstellung der Uhr letztes Wochenende wird es hier nun bereits um 17 Uhr dunkel. Mich lähmt diese frühe Dunkelheit jedes Jahr aufs Neue. Wenn dann noch graue Tage hinzukommen, ist es mit meiner Unternehmungslust völlig vorbei und ich möche nach der Arbeit eigentlich nur noch nach Hause und aufs Sofa. Kennt ihr diese Herbstunlust auch? Ich tue mein Bestes, um dagegen anzugehen: Gehe auch bei schlechtem Wetter nach draußen, gehe tanzen, mache Yoga und versuche generell, auch zu Hause aktiv zu sein. In gut 3 1/2 Wochen startet hier auch schon der Weihnachtsmarkt – vielleicht wird es dann wieder etwas bessern, denn mit der Aussicht auf Poffertjes lockt man mich eigentlich immer aus dem Haus. ;-) Bis dahin wartet in den nächsten Wochen aber noch viel Arbeit auf mich, denn die Dezemberredaktionen für alle Projekte wollen vorbereitet werden. Während ich also jeden Tag Texte schreibe, die vor Adventsstimmung und frohen Weihnachts- und guten Neujahrswünschen nur so strotzen, verschone ich euch damit noch ein bisschen und widme mich stattdessen dem Media Monday. Habt eine gute Woche!

1. Normalerweise kann ich dem Genre Science-Fiction ja immer etwas abgewinnen, aber bei Black Mirror war das leider nicht der Fall, wie ihr noch diese Woche in meiner Review lesen könnt.

2. ____ ist wirklich so ein Film/Buch, den/das jede/r mal gesehen/gelesen haben sollte, schließlich ____ . Bei Büchern und Filmen sollte das jeder selbst entscheiden. Bei Serien hingegen… ;-)

3. Nach dem horrorfilmlastigen Oktober freue ich mich nun im November auf Diskussionen, die sich um andere Themen drehen.

4. Grimm habe ich als Serie ja voll für mich entdeckt, schließlich unterhalten mich die märchenhaft spannenden Geschichten derzeit bestens.

5. Indie-Filme – oder auch Indie-Bücher – gehen oft unbemerkt an mir vorüber.

6. Würde man mich zu einer gepflegten Brett- und/oder Kartenspiel-Partie überreden wollen, könnte man das bestimmt schaffen. Leichter an den Tisch lockt man mich übrigens, wenn man dort eine Schüssel Chips platziert.

7. Zuletzt habe ich bei dem schelchten Wetter am Sonntag die sechste Staffel Pretty Little Liars weitergeschaut und das war erleuchtend, weil ich jetzt endlich weiß, wer sich hinter „A“ versteckt. Ha!