Viele Grüße aus dem stürmischen Norden! Ich weile diese Woche im Heimaturlaub bei der Familie, deshalb verzeiht, sollte ich auf Kommentare verspätet reagieren und es hier eventuell in den nächsten Tagen etwas ruhiger sein. Das echte Leben ruft, ihr kennt das. Ich werde aber auf jeden Fall versuchen, ein paar Schnappschüsse bei Instagram zu posten. Stay tuned! :-) Jetzt aber flugs zu den aktuellen Fragen des Media Mondays, die sich rund um das schönste Thema der Welt drehen: TV-Serien! Toll! :-)

1. Animations- oder Zeichentrickserien haben es bei mir schwer. Als Kind habe ich ganz gerne Cartoons geguckt, daran aber irgendwann das Interesse verloren. Heute habe ich Serien mit echten Schauspielern deutlich lieber.

2. Die ersten fünf Staffeln Sons of Anarchy habe ich regelrecht durchgesuchtet, aber leider geht es gerade nicht mehr so gut voran mit Staffel 6, weil der Dienstplan des Herrn Kochs das nicht zulässt und ich diese Woche auch noch im Urlaub bin. Grmpf.

3. Wenn es um handfestes Drama geht, bin ich dabei. Und es gibt wirklich, wirklich gute Dramaserien. Six Feet Under zum Beispiel. Oder The Wire. Oder auch meine aktuellste Entdeckung The Good Wife.

4. Pretty Little Liars erfüllt so ziemlich jedes Klischee, ist das doch eine unlogische Teenieserie der schlimmsten Sorte, die aber gleichzeitig so süchtig macht, dass ich einfach nicht aufhören kann, sie zu verfolgen. Gibt es eigentlich schon eine Info, wann Netflix endlich Staffel 6 zeigt?!?

5. Eine Serienstaffel, auf die ich mich richtiggehend freue, ist die fünfte Staffel Suits, deren erste Folge ich Samstagabend geschaut habe. Mal abwarten, wie sich die Story entwickelt. Ich sage nur Harvey und Donna…

6. Seth Gabel hat mit seiner Rolle als Agent Lincoln Lee in Fringe mein Herz erobert, denn wie kann Frau diesem liebenswert-nerdigen Charme widerstehen? Und dann noch die Brille! ♥

Seth Gabel Ugh GIF - Find & Share on GIPHY

7. Zuletzt habe ich über fünf Stunden für eine Bahnfahrt von Braunschweig nach Schleswig gebraucht und das war erneut eine Meisterleistung der Deutschen Bahn, weil der ICE nach Hamburg wegen einer Oberleitungsstörung in Hannover mit 35 Minuten Verspätung in der Hansestadt ankam und mein Anschlusszug dann natürlich schon lange weg war.

Merken

Merken

Merken

Merken