In den letzten Tagen ging es hier im Blog sehr ruhig zu. Außer meinem Beitrag zur zweiten Staffel Broadchurch, den irgendwie kaum jemand gelesen zu haben scheint (ehrlich mal, so schlecht ist der auch nicht!), habe ich nichts geschrieben und auch die Kommentare etwas vernachlässigt. Das liegt einfach daran, dass der Herr Koch und ich seit Donnerstag bei meiner Familie zu Besuch sind und uns dort ein paar entspannte Tage machen, bevor ich am Mittwoch meinen neuen Job beginne. Dann wird es hier auch wieder mehr zur Sache gehen, versprochen! Nun aber ein paar Geburtstagsantworten für den lieben Wulf (Happy Birthday!), gesendet mit stinklangsamem Internet fast von der deutsch-dänischen Grenze.

Media Monday #279

1. Halloween ist ein amerikanischer Brauch, der auch genau dort belassen und gefeiert werden sollte. Gibt es etwas Lächerlicheres als verkleidete Deutsche, die um geschnitzte Kürbisse herum sitzen und sich auf Teufel komm raus gruseln möchten?

2. Also diese Sache mit dem Horroctober scheint für viele Blogger sehr wichtig zu sein. Für mich hingegen nicht.

3. The Ring werde ich für immer als wahnsinnig gruseligen Schocker in Erinnerung behalten, denn das ist der einzige Horrorfilm, den ich jemals geschaut habe. Ich habe heute noch Angst.

4. Sich einmal ordentlich zu gruseln muss nicht unbedingt sein.

5. Ich bin dann aber auch froh, wenn November ist, immerhin verdiene ich dann wieder Geld und darf Ende des Monats auch endlich die Weihnachtsdekroation in Angriff nehmen. Unsere kleine Haustanne ist dieses Jahr endlich so groß, dass sie eine Lichterkette tragen kann!

6. Und am morgigen Feiertag ____ . Ich stamme aus einem anständigen Bundesland und lebe auch in einem solchen. Wir haben im November keinen Feiertag.

7. Zuletzt habe ich gestern Abend mit dem Herrn Koch in unserer alten Wirkungsstätte in der Nähe von Kiel gegessen und das war lecker und schön, weil wir viele liebe Kollegen wiedergetroffen haben, die sich über den Besuch auch ehrlich gefreut haben.

Merken

Merken