Huch, schon wieder eine Woche vorbei. Und was für eine!

Doch dazu ein anderes Mal mehr. Jetzt möchte Wulf erstmal wissen, wofür unser Herz brennt. Schön!

Media Monday #269

1. Für Fringe kann ich mich durchweg, schon seit Jahren und immer wieder aufs Neue begeistern!

 (Achtung, die folgenden Fragen/Antworten können Spoiler zur Serie Fringe enthalten!)

2. Allein das Setting ist so gut durchdacht, dass es eigentlich eine eigene Geschichte erzählt (Stichwort: Paralleluniversum).

3. Wohingegen die Figuren/Charaktere allesamt hohes Identifikations-potenzial besitzen und zwar gerade, weil sie Ecken und Kanten haben.

4. Und überhaupt ist ja mit das Großartigste die Einführung des Paralleluniversums in Staffel 2, weil es der Geschichte eine ganz neue Wendung gibt und ein unheimliches Erzählpotenzial birgt. Unheimliches Suchtpotential übrigens auch. Wer von der Idee eines Paralleluniversums nicht gefesselt wird, dem kann ich auch nicht helfen.

5. Unvergessen auch Walter Bishops Weisheiten. Merke: „The only thing better than a cow is a human being. Unless you need milk. Then you really need a cow.“. Ich könnte jetzt noch zig weitere anbringen, aber das erspare ich euch mal…

6. Wenn/Falls es jemals eine weitere Staffel oder eine Filmfortsetzung gibt, werde ich vor Aufregung vermutlich wochenlang nicht schlafen. Dafür würde ich mir übrigens wünschen, dass Lincoln Lee dort wieder öfter in Erscheinung tritt.

7. Zuletzt habe ich Fringe vor ein paar Monaten mit dem Herrn Koch ge-rewatched (herrje, was für ein katastrophales Partizip…) und das war einfach toll, weil es zu zweit noch viel mehr Spaß gemacht hat. Etwas, das man liebt, mit jemandem, den man liebt, noch einmal neu zu entdecken, ist einfach großartig. ♥