Schon seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit der Frage, ob ich diesem Blog/meinem narzisstischen Ich eine weitere Social Media-Plattform bieten sollte. Nach einiger Recherche und Abwägen der Fürs und Widers habe ich mich für Twitter entschieden (auch dank Zeilenendes Beitrag, den ich fast als Zeichen aufgefasst habe!) Kurze Beiträge, trotzdem die Möglichkeit, Fotos zu veröffentlichen, einfache Vernetzung mit anderen (sind ja so einige von euch dort vertreten!) – also alles, was der von der Schule/dem Seminar/dem Leben/sich selbst gestresste moderne Mensch Referendar sich wünscht. In diesem Sinne: Ich freue mich, wenn ihr Lust habt, mir auch auf Twitter zu folgen. Einblicke in das Schulleben und das Zusammenleben mit einem Koch inklusive! Wenn das nichts ist… ;-)

Hier wird es demnächst noch einmal eine Sommerferienedition (morgen letzter Schultag!!!) der beliebten Rubrik „Des Wahnsinns Höhepunkte“ geben. Freut euch auf Neues von meiner Chaos-8., pädagogisches Eisessen, noch pädagogischeres und gruppenbildendes gemeinsames Referendars-Fußballgucken-mit-Grillen-und-Alkohol sowie viel Gestöhne über die schriftliche Arbeit. Über den Abiball werde ich wohl auch berichten. Seid gespannt… :-)