image

Wenn es in der Schule stressig wird, äußert sich das bei mir in drei Dingen: 1. Alle Gedanken kreisen nur noch um Schule, 2. ich schlafe extrem schlecht und bin noch müder als sowieso schon immer, 3. mein Schokoladenkonsum steigt sprunghaft an. Bereits in den letzten Tagen habe ich mehr Süßigkeiten vertilgt als üblich und auch heute brauchte ich einfach Nervennahrung. Der GUB rückt näher und womit habe ich den Tag verbracht? Mit Unterricht, mit 90 Minuten sinnloser Hausaufgabenbetreuung in der Schule (bis 15 Uhr!) und anschließendem Seminar (bis 18.45 Uhr!). Zwischendurch war ich kurz eine knappe Stunde zu Hause, aber in einer Stunde kommt man ja auch nicht zum konzentrierten Arbeiten. Zum Glück ist wenigstens das auserwählte Exemplar Mann wieder zu Hause und so gönne ich mir heute Abend eine kurze Verschnaufpause. Morgen geht es dann nochmal richtig rund am Schreibtisch. Ich werde berichten, wie viel Schokolade dran glauben musste…