Wie immer am Dienstag und heute mal ohne lange Vorrede. Media Monday!

Media Monday #187

1. Spannend wird es doch eigentlich immer erst dann, wenn etwas Unvorhergesehenes passiert. Oder sehe ich das falsch?

2. Entgegen vorherrschender Meinung finde ich ja, dass Erdbeereis richtig mies ist, denn ich kann Erdbeeren auf den Tod nicht leiden.

3. SuBs oder Stapel ungelesener Bücher sind ja bei Literaturbloggern weit verbreitet. Wie sieht es bei euch aus, ggf. auch mit einem SuF – Stapel ungesehener Filme? Ja, sowas habe ich auch. Ich lese seit etwa einem halben Jahr am selben Buch (Jörg Fauser: Rohstoff) und komme einfach nicht weiter. Dabei ist es gar kein schlechtes Werk, ich habe einfach nur keine Lust aufs Lesen momentan. Es warten seit ewigen Zeit auch noch zwei weitere Bücher darauf, endlich einmal begonnen zu werden. Aber ich will doch erst noch das angefangene Werk beenden…hach. Außerdem steht bei mir seit über einem Jahr die erste Staffel Heroes ungesehen im Regal. Die fange ich an, wenn ich Six Feet Under beendet habe. Und bei Doctor Who auf dem aktuellen Stand bin. Und bei Pretty Little Liars

4. Wenn  zu Höchstform aufläuft ____ , allerdings sind viele ihrer/seiner Rollen ____ . ?!? Da bin ich raus.

5. Ob Flash, Arrow oder Constantine, plötzlich bekommen altbekannte Helden allesamt eine Serie spendiert, wohingegen die Größen des Superhelden-Genres ja auch weiterhin im Kino für Recht und Gesetz kämpfen. Ein begrüßenswerter Trend oder reicht es langsam mit der Verwertung altbekannter Comicstoffe? Ich bin ja schon ein kleiner Fan der Serie Arrow. Bei The Flash werde ich wohl auch mal reinschauen demnächst und auch Gotham klingt spannend. Für mich sind die Geschichten allesamt komplett neu, da ich mich nie für Comics interessiert habe und auch keine Comicverfilmungen im Kino schaue. Von daher habe ich nichts gegen die Verwertung von Comicstoffen einzuwenden, solange eine gute Serie daraus gemacht wird.

6. Und anschließend an die vorherige Frage: welcher (Super)Held eurer Kindheit wurde bisher schmählich vernachlässigt und könnte eine Frischzellenkur vertragen? Es gab keinen (Super)Helden, den ich in meiner Kindheit besonders toll fand.

7. Zuletzt gesehen habe ich gestern Abend drei Folgen der ersten Staffel Lost und das war zusammen mit dem auserwählten Exemplar Mann, weil ich ihn nun langsam an anständige Serien heranführe, damit nicht weiterhin Two and a Half Men als Lieblingsserie angegeben werden muss. Das kann ich nämlich nur schwerlich tolerieren. Glücklicherweise ist Mann von Lost inzwischen schon so angefixt, dass er selbst vorgeschlagen hat, an seinen beiden freien Abenden die Woche weiterzugucken. Männer muss man eben doch manchmal zu ihrem Glück zwingen… ;-)