Draußen geht die Welt unter, aber es ist mir egal. Ich habe Urlaub. Ab heute Nachmittag hat auch das auserwählte Exemplar Mann Urlaub. Heute Abend findet die Weihnachtsfeier von der Arbeit statt. Morgen geht es in die Heimat. Übermorgen ist Weihnachten. Was will man mehr?

Ach ja, richtig – den weihnachtlichen Media Monday!

Media Monday #182 - Christmas-Special

1. Was glaubst du, liegt bei dir etwas in Richtung Film/Buch/etc. unter dem Weihnachtsbaum? Ich glaube, dieses Jahr eher nicht. Meine Mutter ist Buchhändlerin und deshalb habe ich früher immer Bücher zum Fest bekommen, was ich super fand. In letzter Zeit komme ich aber nicht so richtig zum Freizeitlesen, deshalb habe ich auf ihre Frage, ob ich gerne ein Buch zu Weihnachten hätte, auch mit nein geantwortet. Auch DVDs wird es wohl eher nicht geben, da ich mir dieses Jahr vor allem praktische Dinge gewünscht habe. Ein neues Portmonee. Bettwäsche. Einen neuen Fön. Sowas eben.

2. Wirst du selbst auch etwas in der Richtung verschenken und wenn ja, was (sofern du es an dieser Stelle verraten kannst)? Nein, dieses Jahr sind meine Geschenke medienfrei.

3. Gibt es etwas, dass du dir nach den Weihnachtstagen noch unbedingt wirst kaufen müssen, sofern niemand es dir schenkt? Für mich selbst nicht so richtig. Ich muss zwischen den Tagen noch ein Mitbringsel für die Gastgeber der Silvesterparty besorgen und möchte auch noch Wolle kaufen, damit ich meiner neuen Leidenschaft, dem Häkeln, weiterhin frönen kann.

4. Der beste Weihnachtsfilm, den ich in diesem Jahr gesehen habe, ob zum ersten oder wiederholten Male, war neulich im TV Loriots Pappa ante Portas. Ich weiß nicht so recht, warum Loriot immer zur Weihnachtszeit ausgegraben wird, aber der Film ist wirklich jedes Jahr wieder unterhaltsam, wenn auch nicht weihnachtlich. „Krawehl, krawehl!“

5. Besonders freue ich mich zur Weihnachtszeit immer über meinen Adventskalender (Danke, Mama!).

6. Wohingegen mich eine volle Innenstadt zu Weihnachten einfach nur noch nervt, weil solche Menschenansammlungen doch einfach nur schrecklich sind.

7. Die freien Tage werde ich nutzen, um mich endlich mal wieder meiner Familie und danach ausgiebig dem auserwählten Exemplar Mann ♥ zu widmen. Vorfreude!